top of page
Suche
  • michael marquart

Jubiläumsjahr ante portas

Aktualisiert: 6. Jan.

1873 – 2023: der Sängerbund Eisenbach wird 150 Jahre alt. Aktuell sind wir dabei eine ‚kleine‘ Jubiläumsbroschüre zu erstellen. Beim Stöbern in dieser langen Zeitgeschichte fallen einem am Rande der Vereinschronik zwangsläufig historische Ereignisse auf, die schon längst wieder in Vergessenheit geraten sind: politische Entscheidungen, wirtschaftliche Entwicklungen, Affären, Katastrophen…


Dabei entdeckt man teilweise in der Vergangenheit unglaublich viele Parallelen zu den krisenhaften Ereignissen, die uns heute so sehr beschäftigen. Es war irgendwie alles schon mal dagewesen. Ich habe bemerkt, dass ein solcher Blick zurück gut helfen kann, um sich von all der medialen Aufregung über das, was derzeit um uns herum geschieht, nicht allzu sehr mitreißen zu lassen und um etwas mehr Ruhe zu bewahren.


Das verflossene Jahr mit all seinen unvorhergesehenen Ereignissen hat uns wieder mal sehr deutlich gezeigt, was Prognosen und Planungen wert sein können - dass oftmals vieles anders kommt, als man denkt. Das betrifft das große Weltgeschehen genauso, wie das, was jedem von uns persönlich, in seinem familiären und beruflichen Umfeld, passieren kann.


Trotz dieser Ungewissheiten planen wir unser Leben und haben Ziele. Das ist wichtig und die Voraussetzung dafür seinen Alltag aktiv zu gestalten und das Beste aus allem zu machen.


Auch wir, beim Sängerbund Eisenbach, haben uns für unser Jubiläumsjahr2023 einiges vorgenommen. Die Planungen für die unterschiedlichen Aktivitäten laufen. Unsere Veranstaltungen, zu denen Sie alle herzlich eingeladen sind, finden Sie auf unserer Homepage. Wir jedenfalls, hoffen auf ein gutes Jahr.


Und genau das – ein gutes neues Jahr - wünsche ich Ihnen und Ihren Familien zu diesem anstehenden Jahreswechsel.


90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein Spruch der oftmals salopp und oberflächlich dahingesagt wird. Wie jede Lebensweisheit aber, hat auch dieser Satz seine Tiefe und Wahrheit. Wer kennt das nicht: man freut sich auf ein Ereignis, tri

Mit dem Singen ist das so eine Sache. Die meisten behaupten von sich, es nicht zu können. Mit diesem Argument, besser Vorwand, sind mögliche weitere Akquisitionsversuche bezüglich eines Chorbeitritts

Der Werbeslogan einer bekannten Baumarktkette von 2009 ist nun auch schon einige Jährchen alt. Für viele Chöre aber ist der Satz nach wie vor aktuell. Chorprojekte liegen noch immer im Trend. Vor Jahr

bottom of page